Klassen

Klasse 3c

Veröffentlicht

Englisch in der 3c

My Hobbies – Durchführung eines Stationenlaufs mit themengebundenen Aufgabenformaten

Mit viel Begeisterung lernt die Klasse 3c Englisch. Der Unterricht ist grundsätzlich in der englischen Sprache angelegt und eröffnet viele Lernarrangement, die darauf abzielen, die Schülerinnen und Schüler an den Gebrauch der Zielsprache heranzuführen. In vielen Stunden gibt es einen freien Sprechanlass- oft anhand eines Posters. So kann jeder zeigen, was er schon gelernt hat. Um die individuelle Sprechzeit eines jeden Kindes zu erhöhen, wird im Rahmen des `kooperativen Lernens` (Partnerarbeit und Gruppenarbeit) als Methode der Vermittlung, ein `Stationentraining gewählt.

Nach dem Sommerferien beschäftigten wir uns mit dem Thema `Hobbies`. Alle in dieser Unterrichtsreihe relevanten Hobbies/Aktivitäten waren der Lebenswelt der Kinder entnommen und schafften eine Grundlage sich darüber auszutauschen und unterstützen somit einen authentischen Sprachgebrauch.

Im Rahmen der Unterrichtsreihe lernten die Schülerinnen und Schüler folgende Wörter kennen: doing track and field sports, doing gymnastics, playing table tennis, ice-skating, performing ballet, riding a horse, doing judo, playing the flute, reading books, swapping cards, listening to music. Den Kindern sind Nomen und Verben als Wortarten bekannt. Die Lerngruppe verinnerlichte das Wortmaterial zu den Aktivitäten hauptsächlich als „Chunk“, d.h. sie haben es grammatikalisch noch nicht durchdrungen.

Aufbau der Unterrichtsreihe:

  1. Game Session – Durchführung verschiedener Sprachförderspiele
  2. Birdie Interview – Einführung bzw. Wiederholung der Frage- und Antwortstrukturen „Do you like…?“, „Yes, I like…”, „No I don’t like…“ in Verbindung mit dem bereits bekannten Wortmaterial zum Thema Hobbies
  3. Learning at Stations – Stationenlernen zum Thema „My Hobbies”
  4. What Have You Learned? – Eintrag in das ‚English Diary’

Exemplarisch werden im Folgenden einige Stationen vorgestellt:

1. Station: „Teacher vs. Pupils“

An dieser Station schulten die Kinder ihr Hör-Sehverstehen, indem sie erkannten, ob Bildern die richtigen Hobbies sprachlich zugeordnet wurden.

2. Station: „Interview“


Hier erweiterten die Schülerinnen und Schüler ihre Sprachkompetenz, indem sie in Form eines Interviews die Strukturen „Do you like performing ballet?“/ „Yes, I do like performing ballet.“/„No, I don’t like performing ballet.“ anwendeten.

3. Station: Listening

Die Kinder schulten ihr Hörvermögen, indem sie einem Hörtext Informationen entnahmen und Bilder zuordneten. Über einen Sprachstift (Any Book Reader) erhielten sie Informationen zu jeweils einem Bild. Dieses mussten sie richtig zuordnen.

Die Klasse 3c hat fleißig an den Stationen gearbeitet und freut sich schon auf das nächste Thema im Fach Englisch.