News

Der neue Kinderkirchenführer St. Margareta

Zusammen mit der Bürgerstiftung Gerricus durften wir an der Gestaltung des neuen Kinderkirchenführers mitwirken. Im letzten Schuljahr haben wir uns sechs Mal samstags in unserer Kirche St. Margareta getroffen, um mehr über die Basilika zu erfahren und  Zeichnungen anzufertigen. Ein Fotograf der Gemeinde hat dabei viele Fotos von uns gemacht.

Bei unserem ersten Treffen durften wir den schweren Deckel des Sarkophags öffnen. Dort liegen die Überreste des Ritters Gerricus. Seine Aufgabe war es, die Heiligtümer der Kirche zu ehren und zu beschützen. Er hatte eine Tochter mit dem Namen  Reginbirga, für die er ein Kanonissenstift gründete. Es hat uns einen Riesenspaß gemacht, uns als Ritter und als Kanonissin zu verkleiden. Auch hinter dem Ritter Hippolyt verbirgt sich eine spannende Geschichte. Er ist der Schutzpatron der Pferde. Ein anderes Mal durften wir die Kanzel besteigen, der Ort, an dem das Wort Gottes  verkündet wird. Auch hier gab es viel zu entdecken. Die vier Evangelisten Matthäus, Markus, Lukas und Johannes stehen für das Neue Testament. Den Evangelisten lassen sich Symbole zuordnen: Der Löwe gehört zu Markus, der Mensch mit Flügeln zu Matthäus, der Stier zu Lukas und der Adler zu Johannes.

Auch über das Kreuz, den Tabernakel, das Taufbecken und den Altar haben wir viel erfahren. Wir sind gespannt, wie ihr Kinder den neuen Kinderkirchenführer findet und danken Frau Dr. Johlen-Budnik, einer Kunsthistorikerin der Gemeinde und dem Fotografen, Herrn Schmidt-Dominé, die das Projekt so toll begleitet haben.

Am Samstag, den 13. März 2017, findet um 15 Uhr eine Kinderkirchenführung statt. Den entsprechenden Flyer finden Sie hier.