Elternbriefe 2017/18

Elternbrief

Liebe Eltern, anbei die wichtigsten Informationen aus dem Schulalltag.

„Friedliches Miteinander“

Das Kollegium hat in den letzten 1 ½ Jahren intensiv an einem Konzept zum „Friedlichen Miteinander“ an unserer Schule gearbeitet. Inhaltlich haben wir uns u.a. mit dem einheitlichen Umgang mit der „Rutschtabelle“ im Unterricht, mit Störungen in der Lernzeit, mit grobem Fehlverhalten, der Neugestaltung des „Gelben Zettels“ und „Positiven Verstärkern“ auseinandergesetzt. Die Kernaspekte des Konzepts wurden der Schulpflegschaft am 12. März 2018 vorgestellt. Nach den Osterferien werden wir das Gesamtkonzept auf unserer Homepage veröffentlichen.  

Kranke Kinder bleiben ZUHAUSE

Der Zenit der Grippewelle scheint überstanden zu sein. Leider stellen wir fest, dass viele offensichtlich erkrankte Kinder in die Schule geschickt werden. Wir möchten Sie an dieser Stelle erneut darauf hinweisen, dass kranke Kinder ZUHAUSE bleiben müssen! Bitte stellen Sie in diesem Zusammenhang sicher, dass wir Sie als Erziehungsberechtigte oder die von Ihnen angegebenen Angehörigen des Kindes während der Schulzeit erreichen können.

Aktionstag „Saubere Schule“

Der Aktionstag „Saubere Schule“ wurde sowohl in der Schulpflegschaft als auch im Lehrerkollegium kontrovers diskutiert. Konkrete Möglichkeiten der Umsetzung sollen im Rahmen der Schulkonferenz am 16.04.2018 neu erörtert werden. Die für den 13.04.2018 geplante Reinigung als Schulaktion fällt somit aus. Die Klassenlehrerinnen und die jeweiligen Klassenpflegschaftsvorsitzenden werden nach der Schulkonferenz gemeinsam das weitere Vorgehen besprechen.

Stadtmeisterschaften Eislaufen

Unsere Eislaufmannschaft hat bei den Stadtmeisterschaften von insgesamt 33 teilnehmenden Schulen einen guten 10. Platz belegt. Herzlichen Glückwunsch! Das intensive Training und die Neuausrichtung des Eislaufunterrichtes haben sich gelohnt.

OGS-Plätze

Ich möchte mich im Namen der Steuerungsgruppe Ganztag bedanken, dass Sie unserer Aufforderung gefolgt sind und uns erneut Ihre Berufstätigkeit nachgewiesen haben. Die Rückmeldung liegt bei 95%. Selbstverständlich behalten alle o.g. Eltern ihren OGS-Platz zum neuen Schuljahr. Die Eltern, die uns noch keine Rückmeldung gegeben haben, werden wir kontaktieren.

Leider werden wir vielen unserer zukünftigen Erstklässlerinnen und Erstklässler zum neuen Schuljahr keinen Platz im Ganztag anbieten können. Vielleicht nutzen Sie die Zeit in den Osterferien darüber nachzudenken, ob Sie Ihren OGS-Platz zum neuen Schuljahr wirklich dringend benötigen.  

Osterferien  

Ich wünsche Ihnen im Namen des gesamten Kollegiums und aller Mitarbeiter schöne und erholsame Osterferien.

                                                                                                                               

Herzliche Grüße,

M. Köttendorf (Rektor)