Allgemein

Elternbrief

 

Liebe Eltern,

im Namen des Kollegiums und aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begrüße ich Sie ganz herzlich im neuen Schuljahr und wünsche Ihnen und Ihren Kindern eine gute und erfolgreiche Zeit. Ein ganz besonderer Gruß geht natürlich an unsere neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler und deren Eltern: Wir hoffen, Sie und Ihre Kinder hatten einen guten Start. Wir wünschen für das Abenteuer Schule alles erdenklich Gute.

Rückblick Einschulung

Nach dem Einschulungsgottesdienst haben die Patenklassen ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler herzlich empfangen. Einige Zweitklässler haben stolz den „Tinto-Rap“ vorgetragen. Der dritte Jahrgang hat unsere neuen Schüler u.a. mit einigen Liedern aus unserer SingPause  begeistert. Nach der Vorführung ging es dann zum ersten Mal gemeinsam mit den neuen Klassenkameraden und Klassenkameradinnen in die jeweilige Klasse. Dort wurden die Kinder nicht nur von ihrer Klassenlehrerin begrüßt, sondern auch von dem jeweiligen Klassentier. So freuen wir uns sehr, die Füchse, Flamingos, Zebras und Schildkröten in unseren Reihen zu haben.

Dank der Hilfe vieler Eltern der zweiten Klassen konnte wieder ein Elterncafé mit reichhaltigen Kuchenspenden angeboten werden.

Personalien

Personell haben sich einige Dinge verändert. Wie freuen uns sehr darüber, Frau Austin (Mathelehrerin Klasse 4 und u.a. Fachlehrerin Sport), Frau Tilmann (Klassenlehrerin 1c und u.a. Fachlehrerin Musik und kath. Religion), Frau Rath (Klassenlehrerin Klasse 3b und u.a. Fachlehrerin Englisch) und Frau Thiel (Fachlehrerin Sport) als neue Kolleginnen an unserer Schule zu begrüßen.

Auch heißen wir unsere neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ganztag Frau Christmann (päd. Ergänzungskraft bei den Füchsen), Herrn Vedder (Gruppenleitung Löwen), Frau Kleemann (freiwilliges Soziales Jahr) und Herrn Dübbers (Jahrespraktikant) sowie Frau Odenthal und Frau Blaas als päd. Mitarbeiterinnen in der alternativen Betreuungsform herzlich willkommen. Wir wünschen allen neuen Kolleginnen und Kollegen einen guten Start und viel Freude bei den anstehenden Aufgaben.

Elternzeit Herr Köttendorf (Schulleiter)

Am 16. September beginnt die zweite vierwöchige Phase meiner Elternzeit. Unsere Konrektorin Frau Harrich-Voßen ist dann Ihre erste Ansprechpartnerin. Unterstützt wird sie wieder von Frau Haake. Die beiden sind natürlich weiterhin als Klassenlehrerinnen im Einsatz. Dies heißt auch, dass während meiner Abwesenheit nur ein Bruchteil meiner Leitungszeit für die eigentlichen Schulleitungsaufgaben zur Verfügung steht. Bitte haben Sie Verständnis, dass in dieser Zeit nur die wichtigsten Angelegenheiten bearbeitet werden können. Unsere Sekretärin Frau Miertz-Frank wird ebenfalls versuchen, möglichst viele Anfragen abzufangen und zu bearbeiten.

SingPause

Auch im Rahmen unserer SingPause hat sich eine Änderung ergeben. Herr Hüsgen hat seit dem Wintersemester 2017/18 einen Lehrauftrag für Solmisation im Masterstudiengang Leitung vokaler Ensembles an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Er wird es daher zeitlich nicht mehr schaffen, alle Klassen als SingPausenlehrer zu unterrichten. So begrüßen wir Frau Bokuniewicz als neue SingPausenlehrerin. Frau Bokuniewicz unterrichtet die Jahrgänge 1 und 3;  Herr Hüsgen übernimmt dementsprechend die Jahrgänge 2 und 4.

Orangener Zettel Ganztag

Das Ganztagsteam hat gemeinsam mit dem Lehrerkollegium in den letzten zwei Jahren intensiv an dem Konzept zum „Friedlichen Miteinander“ an unserer Schule gearbeitet. Wir haben uns inhaltlich mit Störungen in der Lernzeit, mit groben Fehlverhalten und sog. positiven Verstärkern auseinandergesetzt. Das Gesamtkonzept ist bereits auf unserer Schulhomepage veröffentlicht worden. Als Ergebnis hat sich unser Team im Ganztag – in Anlehnung an den aus dem Unterricht bekannten „gelben Zettel“ – auf die Einführung eines „orangenen Zettels“ geeinigt. Der orangene Zettel wird ab sofort ebenfalls als Reaktion auf ein grobes Fehlverhalten eingesetzt. Weitere Infos folgen in Kürze auf unserer Homepage unter der Rubrik „Konzepte“.

Elterncafé Ganztag

Auch in diesem Schuljahr werden die einzelnen OGS-Gruppen wieder ein Elterncafé anbieten. Die Gruppen, in denen unserer neuen Erstklässler aufgenommen wurden (Füchse, Erdmännchen, Schildkröten), bieten dieses Café vor den Herbstferien an; alle anderen Gruppen danach. Sie werden über die entsprechenden Gruppenleitungen über die entsprechenden Termine informiert.

Terminplanung

Die Terminplanung für das erste Halbjahr ist soweit abgeschlossen. Ebenso sind bereits wichtige Termine des zweiten Halbjahres (bewegliche Feiertage etc.) aufgeführt.  Eine Terminübersicht und die Termine der Gottesdienste finden Sie auf unserer Homepage in der Kategorie „Für Eltern / Termine“.

Schulbücher

An den Elternabenden werden die Klassenlehrerinnen den Elternanteil zur Schulbuchbestellung in Höhe von 20€ einsammeln. Familien mit Düsselpass sind vom Elternanteil befreit. Sollten Sie nicht am Elternabend teilnehmen können, geben Sie bitte die 20€ über Ihr Kind bei der Klassenlehrerin ab.

Schulplaner

In den letzten Tagen haben die Kinder nach und nach ihren Schulplaner für das Schuljahr 2018/19 erhalten. Dieser Planer dient als Hausaufgaben-, Mitteilungs- und Informationsheft. Schauen Sie sich den Planer vorher bitte gemeinsam mit Ihrem Kind an und notieren Sie sich ggf. Fragen. Im Rahmen der Klassenpflegschaftssitzungen wird der Umgang mit dem Planer thematisiert.

Die Zuzahlung für den Schulplaner beträgt dank einer großzügigen Spende der Bürgerhilfe Gerresheim nur 2€. Wir sammeln dieses Geld ebenfalls im Rahmen der Elternabende ein. Auch hier sind Familien mit Düsselpass befreit.

Digitale Elternbriefe

Als Schule haben wir uns im Schuljahr 2015/16 dafür ausgesprochen, Elternbriefe hauptsächlich digital zu versenden. Für unsere neuen Eltern heißt dies konkret: Die Briefe werden über einen Emailverteiler der Klassen verschickt und sind, wie immer, auf unserer Homepage zu finden (Rubrik: Schule / Elternbriefe). Der heutige „analoge Brief“  bildet sozusagen für unsere Eltern der neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler eine Ausnahme.

Möchten Sie den Brief weiter in Papierform erhalten, informieren Sie bitte unbedingt die Klassenlehrerin. Genaueres, u.a. über den Datenschutz, erfahren Sie auf den Klassenpflegschaftssitzungen.

 

Auch im Schuljahr 2018/19 freuen wir uns auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen an Schule Beteiligten. Möge ein aktives und respektvolles Zusammenwirken dazu beitragen, die vor uns liegenden Aufgaben und Ziele erfolgreich zu bewältigen.

Herzliche Grüße,

 

M. Köttendorf (Rektor) & A. Harrich-Voßen (Konrektorin)