Kriterien Platzvergabe

Die Schulkonferenz hat im Falle eines Anmeldeüberhangs (mehr Anmeldungen als Plätze) folgende Kriterien für die Platzvergabe im Ganztag festgelegt:

  1. alleinerziehend, berufstätig, aktuell ein Geschwisterkind an der Schule
  2. alleinerziehend, berufstätig
  3. beide Elternteile berufstätig, aktuell ein Geschwisterkind an der Schule
  4. beide Elternteile berufstätig

Zudem behalten wir uns vor, pro Schuljahr zwei bis vier sog. „soziale Plätze“ zu vergeben, die nicht an die o.g. Kriterien gebunden sind.

Eine Unterscheidung der Arbeitszeit zwischen Vollzeit und Teilzeit ist i.d.R. nur schwer möglich und findet bei der Vergabe der Plätze entsprechend nur selten Berücksichtigung. Sollte es z.B. nach Anwendung der Kriterien 1 bis 3 immer noch mehr Bedarf als Plätze geben, entscheidet das Los.

Ist Ihr Kind offiziell an der Schule aufgenommen (Achtung: Anmeldung ist nicht gleich Aufnahme!), fordern wir von allen am Ganztag interessierten Eltern eine Arbeitsbescheinigung inkl. Arbeitszeiten ein.