AllgemeinElternbriefeNews

Weihnachtsbrief

Lieber Eltern der KGS Unter den Eichen

Was für ein Jahr!

Mit großer Anstrengung, viel Geduld, gegenseitigem Vertrauen und einer gewissen Portion Humor ist es uns aus meiner Sicht gelungen, Ihre Kinder und Sie als Eltern in diesem Jahr so gut wie möglich zu unterstützen.

Ein ganz besonderes Lob gilt hier unserem Gesamtkollegium: Danke für euer großes Engagement, eure Flexibilität, eure Bereitschaft mitzudenken und eure Geduld bei der Umsetzung ständig neuer Vorgaben! Wir waren oftmals an der Grenze der Belastbarkeit und  mussten teilweise bis zu 9 Kolleg*innen pro Tag vertreten. Unter großer Anstrengung ist es uns gelungen, den Präsenzunterricht aufrecht zu erhalten! Ich DANKE euch dafür!

Ein weiteres Lob gilt Ihnen als Eltern: Ich kann mir nur ansatzweise vorstellen, welch steinigen Weg viele von Ihnen in diesem Jahr gehen mussten. Nie war die Vereinbarkeit von Familie und Beruf schwieriger. Existenzängste und allgemeine Verunsicherungen in Bezug auf das Infektionsgeschehen und die eigene berufliche Perspektive bzw. eine enorme berufliche Belastung waren oftmals ein ständiger Begleiter. Auch die persönlichen und emotionalen Kontakteinschränkungen machten es nicht einfacher.

Ich finde es wirklich beeindruckend, wie besonnen und freundlich Sie unter diesen Umständen auf meine vielen Emails reagiert haben! Ich DANKE Ihnen dafür!

Auch unseren Schüler*innen möchte ich meinen Respekt zollen: Auch ihr habt euch immer wieder auf neue Regelungen eingestellt und wart uns hier mit eurer Gelassenheit in der Umsetzung immer wieder ein großes Vorbild! Auch euch DANKE ich!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien nun eine schöne und hoffentlich erholsame Weihnachtszeit. Kommen Sie gut ins neue Jahr und tanken Sie genügend Energie. Denn: Machen wir uns nichts vor: Der Start ins neue Jahr wird uns vor ähnliche und auch neue Herausforderungen stellen.

Wir als Schule werden uns auch im neuen Jahr bemühen, Sie weiterhin bestmöglich zu begleiten und Ihnen und vor allem Ihren Kindern ein Gefühl von Sicherheit und Struktur zu geben.

Herzliche Grüße, bleiben Sie möglichst gesund (oder werden es schnell wieder) und versuchen Sie, die kommenden Tage zu genießen.

Ihr

M. Köttendorf (Rektor)